default_mobilelogo

Infos zur Differenzierung (Wahl des vierten Hauptfachs) für den Jahrgang 6

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

in den kommenden Wochen steht für den Jahrgang 6 die Wahl des vierten Hauptfachs für die nächsten vier Schuljahre an. Alle für die Entscheidungsfindung wichtigen Informationen sowie den Wahlbogen als PDF-Dokument haben wir hier bereitgestellt. Die Abgabe des ausgefüllten Dokuments muss bis spätestens Freitag, 10.06.2022 erfolgen. Der Wahlbogen kann in der Schule bei der jeweiligen Klassenleitung abgeben oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden. Verspätet eintreffende Wahlbögen werden nachrangig berücksichtigt.

Für allgemeine Rückfragen steht Herr Beckmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerne zur Verfügung, bei fachspezifischen Fragen geben die Fachkolleginnen und -kollegen Auskunft. Die jeweiligen Kontaktdaten finden Sie in den Fachinformationen. 

Allgemeine Informationen zur Differenzierung

Wahlzettel Differenzierung

Biologie 2022

Französisch 2022

Kunst 2022

Sozialwissenschaften 2022

Technik 2022

 

Erasmus+-Projekt „Ich bin ein Europäer“ – Besuch in Polen

Im Zuge des Erasmus+-Projektes konnte jetzt endlich der Gegenbesuch der deutschen Lehrergruppe in Polen stattfinden. Nachdem die polnischen Kollegen im Dezember 2020 in Soest begrüßt werden konnten, musste der Gegenbesuch coronabedingt leider immer wieder verschoben werden.

Das Projekt „Ich bin ein Europäer“ wird von Lehrer*innen der Europa-Grundschule Höingen, der Christian-Rohlfs-Realschule und dem Hubertus-Schwartz-Berufskolleg mit Kollegen einer Schule in Rypin in Polen durchgeführt. Ziel ist das Entwickeln von gemeinsamen Unterrichtsprojekten zum Thema „Europabürger“ von der Grundschule bis zum Abitur. In der gemeinsamen Arbeit in Polen wurden nun die Ergebnisse zusammengetragen und viele Ideen zur weiteren Zusammenarbeit entwickelt.

Die Gruppe aus Deutschland wurde ausgesprochen herzlich empfangen und bekam viele Einblicke in die Arbeit der Kollegen in Polen.

Wir hoffen sehr, dass daraus noch viele weitere Projekte entstehen und wir uns bald in Soest oder Rypin wiedersehen können!

 

 

 

Begrüßung des neuen Konrektors an der CRRS

Seit dem 11.4.22 hat die Schulleitung der CRRS endlich wieder Verstärkung: Der Schulleiter Markus Friebe begrüßte jetzt Herrn Adrian Kamin sehr herzlich in den Reihen des Kollegiums. Herr Kamin unterrichtet die Fächer Sozialwissenschaften, Biologie, Mathematik und Technik und wird der Schulleitung als 1. Konrektor angehören.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und heißen Herrn Kamin herzlich willkommen!

 

 

 

 

 

 

Wir wollen niemals vergessen…

In diesem Jahr konnte endlich wieder die Fahrt nach Weimar und Buchenwald der Jahrgangstufe 10 stattfinden. Vorangegangen war eine ausführliche Vorbereitung im Unterricht zum Thema NS-Zeit und Shoah. Einige Klassen hatten auch einen Projekttag zur Vorbereitung, bei dem der jüdische Friedhof in Soest besichtigt wurde. Im Anschluss sahen sie den Film „Schindlers Liste“ im Schlachthof-Kino.

Am 4. und 5. April ging es dann für die gesamte Jahrgangsstufe nach Weimar. Dort wurden in einer Stadtführung die historischen Plätze des Nationalsozialismus, aber auch der Weimarer Republik und der Klassik besucht.

Am folgenden Tag fuhren wir dann in die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Buchenwald, wo wir in beeindruckenden Führungen die Grausamkeit dieser Lager erfahren konnten.

Die Jahrgangsstufenfahrt steht für die Klasse 10 im Schulprogramm und wird normalerweise jedes Jahr durchgeführt. Die Auseinandersetzung mit Antisemitismus und den Schrecken der Nazizeit ist ein wichtiger Bestandteil der politischen Bildung der Schülerinnen und Schüler. Das hat auch diese Fahrt wieder bestätigt.

 

 

Hilfe für die Ukraine!

Auch an uns und unseren Schülern gehen die Ereignisse in der Ukraine nicht spurlos vorüber. Mittlerweile sind viele Flüchtlinge in Deutschland angekommen, über 1000 auch in der ZUE in Soest.

Angesprochen von einer Schülermutter, die für die Malteser in der ZUE arbeitet, wurde schnell klar, dass es vor allem an Kleidung für Kinder, Frauen und an Spielzeug mangelt.

Ob wir ein bisschen in der Schule sammeln könnten …?

Die 9d erklärte sich sofort bereit, eine Sammelaktion zu starten. Schnell waren die Klassen und die Eltern informiert, Kartons organisiert und ein Präsenzdienst eingerichtet, um die Spenden entgegenzunehmen.

Wir haben mit Vielem gerechnet, aber NIEMALS mit dieser hohen Spendenbereitschaft. Es kamen Schüler, Eltern und Lehrer mit Taschen, Tüten, Kartons – ja sogar mit gefüllten Koffern.

Schnell wurde uns klar, dass wir ein logistisches Problem hatten – aber Dank der Flexibilität der Kollegen und der Mühen von Frau Hübinger (Malteser) wurden auch diese Probleme gelöst.

Ein RIESENGROSSES DANKESCHÖN an alle, die gespendet haben. 

 

 

Auch die SV war nicht untätig!

Liebe CRRS-Gemeinschaft,

"gemeinsam kann man viel bewirken" oder "Kleinvieh macht auch Mist".

Wie auch immer wir es nennen wollen, wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam 614,35€ gesammelt haben. Die Spendengelder spenden wir an die "Aktion Deutschland Hilft", die die Gelder wiederum im Rahmen der Nothilfe für die Ukraine weiterverteilen.
Ebenfalls bei der Sachspendenaktion, die Frau Sankat mit der Klasse 9d initiiert und organisiert hat, haben wir gemeinschaftlich viele Kleidungsstücke und Spielsachen für die eingetroffenen Flüchtlinge am Möhnesee sammeln können. 

Da die Situation nahezu jeden von uns beschäftigt, ist der Krieg und der Umgang mit der Situation auch im Schulalltag immer wieder Thema. Es zeigt sich, dass viele von uns sich wünschen, dass alle Menschen in Frieden und Sicherheit leben können. Um diesen Wunsch als CRRS auch nach außen zu tragen, habe ich mit dem 8er- und 9er-MK-Kurs einen Slogan entwickelt und angefertigt.
"FRIEDEN FÜR ALLE" - dieser Slogan hängt nun an der Fensterfront zum vorderen Schulhof, sodass auch vorbeifahrende, -gehende Menschen unser Statement lesen können. 
In Kürze werden wir noch einmal auf Euch zukommen, da wir im Forum mit Euch allen zusammen ein buntes, lebensbejahendes "Peace-Zeichen" erstellen wollen. 

Mit sonnigen Grüßen
Lara Ruhwedel und Eure SV

Unterkategorien