default_mobilelogo

Wichtige Erinnerungen

17.06.2024: kein Unterricht in der Schule (Studientag zuhause)

Studientag für alle Schüler*innen, da das Kollegium sich im Rahmen des 2. pädagogischen Ganztags fortbildet. Die Schüler*innen erhalten Aufgaben von den Fachkolleg*innen, die laut Stundenplan den Unterricht erteilen. Die Aufgaben sind bis zur nächsten Unterrichtsstunde zu erledigen.

21.06.2024: Abschlussfeier Jgst. 10

Wir verabschieden unsere 10er-Schüler*innen. Aus diesem Anlass finden Kurzstunden statt. Dies hatte die Schulkonferenz beschlossen. Der Unterricht endet demnach für alle um 11:10Uhr. Die Busse fahren wie gewohnt.

  

Den Schnellzugriff zum aktuellen Elternbrief mit wichtigen Informationen und Terminen finden Sie hier

Schulsanitätsdienst verabschiedet den Jahrgang 10

Nach zwei Jahren als aktive Mitglieder unseres Schulsanitätsdienstes erhielten nun erneut 14 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 ihre Zertifikate. Um dies gebührend zu feiern, luden die verbleibenden Schulsanitäter*innen des Jahrgangs 9 zum gemeinsamen Pizzaessen ein. Ralf Wischnewski von der EHS und Markus Friebe gratulierten und lobten die Einsatzbereitschaft der Schüler*innen.

Der SSD wird von unserer Schülerschaft sehr gut angenommen. Bei kleineren und größeren Ver­letzungen, Unwohlsein oder sonstigen Problemen wenden sie sich hilfesuchend und vertrauensvoll an die diensthabenden Schulsanitäter*innen. Während schulischer Aktionen wie Sportfesten oder auch unserem kürzlich durchgeführten Sponsorenlauf sind unsere Sanitäter*innen eine wertvolle Unterstützung.

Wir bedanken uns bei den Zehntklässlern für ihre geleistete Arbeit und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute!

 

Wir freuen uns, dass bereits jetzt viele Schüler*innen der Klassen 8 mit der Ausbildung im Sanitätsdienst begonnen haben, um sich rechtzeitig auch im kommenden Schuljahr wieder im Team zu engagieren.

Bis dahin wünschen wir allen schöne Ferien! B. Bülow und P. Huth

 

SPONSORENLAUF 2024 - #läuftbeiuns 

Was für ein toller Tag! Am 30. April 2024 fand wie alle sechs Jahre unser CRRS-Sponsorenlauf statt. Sonne, sportliche Herausforderung, Teamgeist, Engagement, Ehrgeiz sowie gemeinsames Entspannen, Essen, Trinken und Tanzen. Beste Voraussetzungen für ein wunderbares Gemeinschaftserlebnis! 

Statt eines klassischen Laufs wanderten dieses Mal alle Schüler*innen und Klassenleitungen 12 km in und um Soest. 

Morgens traf man sich auf dem Schulhof zu begrüßenden Worten durch Herrn Friebe sowie die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Mackensen. Ausgestattet mit Bollerwagen und Proviant ging es mit dem Startschuss los auf eine wunderschöne Strecke, auf der immer wieder Streckenposten den Weg wiesen und Stationen sowohl die angestrebten Stempel für die Laufkarten sowie kleine Snacks, Wasser und Pflaster bereithielten. 

Die Schüler*innen gingen Kilometer um Kilometer, Stempelstation um Stempelstation, um am Ende möglichst viel Geld von ihren zuvor angeworbenen Sponsoren zu erhalten. 

 

 

Die Schüler*innen-Gemeinschaft hatte zuvor abgestimmt, dass von den Geldern weitere Sitzgelegenheiten für den Schulhof sowie weitere Spielgeräte für die Pausenausleihe angeschafft werden. Zudem möchten sie eine CRRS-Gemeinschaftsaktion damit finanzieren. 

Wir freuen uns auf die Neuerungen und Projekte! Vor allem sind wir zudem stolz auf unsere „Läufer*innen“, unseren Teamgeist und unser aller Motivation!!!

Darüber hinaus sind wir sehr dankbar für die Unterstützung von so vielen Seiten, die letztlich die große Veranstaltung überhaupt erst möglich gemacht haben! Danke, danke, danke an alle Beteiligten, Unterstützer*innen, Sponsor*innen, Helfer*innen, Organisator*innen und das Wetter!

Ein großes Dankeschön geht auch an unsere Unterstützer*innen außerhalb der Schule: Büroorganisation Strothkamp, Beylemans Fotogafie, Stadtwerke Soest, Lebensgarten,
DLRG Soest, Dreimeister Spezialitäten Werl, Fleischerei Halfmann, KTM Gebäudetechnik, Tischlerei Bahne, Power Phone GmbH, Sparkasse Hellweg-Lippe, Lederwaren Faber und Getränke
Falkenberg.

Weitere Impressionen finden Sie in unserer Galerie sowie auf Instagram. Fotos finden Sie hier. Zum Reel auf Instagram geht es hier

 

Gedenkstättenfahrt der 10. Klassen nach Buchenwald

Die vier Klassen der 10. Jahrgangsstufe besuchten die Gedenkstätte Buchenwald, um sich mit der Geschichte des Konzentrationslagers auseinanderzusetzen. Die Schüler*innen wurden von den Klassenlehrer*innen sowie Religionslehrerinnen über das Gelände geführt und erhielten Einblicke in die Lebensbedingungen der Häftlinge.

Die Führung begann am Appellplatz, wo die Häftlinge täglich stundenlang stehen mussten. Die Schüler*innen zeigten sich schockiert über die unmenschlichen Bedingungen, denen die Gefangenen ausgesetzt waren. Ein besonders bewegender Moment war der Besuch des Krematoriums, in dem die Leichen der Ermordeten verbrannt wurden. Die Schüler waren tief betroffen von den Gräueltaten, die in Buchenwald stattfanden und diskutierten anschließend intensiv über die Ursachen und Folgen des Nationalsozialismus.

Der Besuch der Gedenkstätte Buchenwald hat bei den Schüler*innen einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen und ihr Verständnis für die Bedeutung des Erinnerns an die Opfer des Nationalsozialismus gestärkt.

 

Unterkategorien

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.