default_mobilelogo

Spendenwahl der Sparda-Bank

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Liebe Eltern,

in diesem Jahr nimmt unsere Schule erstmals an der Sparda-Spendenwahl teil, bei der Schulen – abhängig von der Anzahl der für sie abgegebenen Stimmen – finanzielle Unterstützung erhalten. In der Kategorie „mittelgroße Schulen“ machen ca. 90 Schulen mit, die 50 bestplatzierten erhalten Gelder in einer Höhe zwischen 1000 und 6000 Euro. Das Spendengeld würden wir gerne für die Anschaffung von Tabletts (insbesondere für den Fachbereich Musik, das Bläserklassenprojekt bzw. das Schulorchester) verwenden.  

So funktioniert die Abstimmung:

Unter https://www.spardaspendenwahl.de/profile/christian-rohlfs-realschule-soest/ kann bis zum 6. Juni 2019 jede/r mittels einer SMS-Verifizierung kostenlos, für unsere Schule abstimmen: Dazu gibt man im Profil seine Mobilfunknummer ein. An diese Nummer wird eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet, die jeweils einer Stimme entsprechen. Sie sind für 48 Stunden gültig. Der SMS-Empfang innerhalb der EU ist kostenlos, es entstehen durch die Abstimmung keine Kosten. Die Mobilfunknummern dienen ausschließlich der Abstimmung, sie werden nicht für Werbezwecke verwendet. Bis zum Ablauf des Wettbewerbs werden sie verschlüsselt gespeichert und danach vollständig gelöscht.

Hier noch ein Flyer der Sparda-Spendenwahl

Besuch des Bürgermeisters

Hohen Besuch bekamen heute die Schülerinnen und Schüler der 10er-Abschlussklassen der Christian-Rohlfs-Realschule. Der Bürgermeister der Stadt Soest, Herr Dr. Ruthemeyer, kam ins Forum unserer Schule, um mit den Abschlussschülern über das Leben und Lernen in Soest zu diskutieren.

Dabei kamen viele Themen zur Sprache: die Freizeit- und Verkehrssituation, die Einkaufsmöglichkeiten und die Stadtplanung und -gestaltung wurden angesprochen. Den Schülerinnen und Schülern brannten aber auch Themen der Schule auf der Seele, so unter anderem die Medien- und WLan-Ausstattung, die Schulhofgestaltung und auch der Fortbestand der Schulform Realschule. Leider ist er auf einige Fragen nach dem Eindruck der Schüler eher ausweichend eingegangen.

Nach 1,5 Stunden hat der Bürgermeister hoffentlich viele Anregungen mitgenommen, um sie in der Verwaltung weiter zu bedenken!

 

Schulorchester auf Musical-Tour

Jährlich veranstaltet das Schulorchester der Christian-Rohlfs-Realschule eine Fahrt zu einer der Musical-Bühnen Deutschlands. In diesem Jahr hatten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-10 das Musical Mary Poppins ins Visier genommen und reisten mit 60 Teilnehmern nach Hamburg. Bei traumhaftem Wetter erlebten die Schüler mal einen Unterrichtstag der anderen Art und waren nach der gut inszenierten Bühnenshow vollends begeistert.

 

 

Erster Christian-Rohlfs-Cup

Am 11.04.2019 war es endlich soweit. 22 Mannschaften (ca. 220 Schülerinnen und Schüler) kämpften in ihren Jahrgangsstufen um den heiß begehrten Wanderpokal in der Sportart Fußball.

Angefeuert und unterstützt von ihren Klassenmitgliedern trafen sie in der Bördehalle aufeinander und lieferten spannende und faire Begegnungen ab. Die Stimmung war hervorragend und wurde durch selbst erstellte Trikots, Shirts, Plakate und Banner untermalt. Auch das Getränke- und Kuchenangebot der SV fand reißenden Absatz und trug zu einem entspannten Turnierverlauf bei.

Die Fachschaft Sport wurde dabei von der Jahrgangsstufe 10 unterstützt, welche tatkräftig bei der Organisation, Spielleitung, Erster Hilfe, SV und Klassenbetreuung anpackte.

Alle Spiele waren sehr eng und es gab durchweg knappe Ergebnisse. Besonders in der Jahrgangsstufe 7 waren die Partien ausgeglichen. So kam es, aufgrund von Punktgleichheit, gleicher Tordifferenz und einem unentschiedenen direktem Vergleich, zum 7-Meter-Schießen. Weitere Bilder finden Sie hier.

 

 

Großer Andrang auf die Bläserklasse der CRRS

Rund 70 Schülerinnen und Schüler der Bläserklassen gaben für die interessierten Grundschüler, die sich kürzlich an der Christian-Rohlfs-Realschule angemeldet haben, nun ein kleines Konzert und stellten das Bläserklassen-Projekt vor. In den beiden Jahrgängen 5 und 6 bilden derzeit je zwei Klassen ein Orchester, so dass über 70 Kinder im gemeinsamen Musikunterricht ein Instrument erlernen. Dadurch wird der Teamgeist und die Klassengemeinschaft von Beginn an gestärkt und soziale Kompetenzen und die persönliche Entwicklung der Kinder besonders gefördert, wusste der Projektleiter und Musiklehrer, Dirk Ruholl zu berichten. An dem Schnuppernachmittag hatten die Grundschüler auch die Gelegenheit, alle Instrumente in den unterschiedlichen Klassenräumen auszuprobieren. Über 30 Schülerinnen und Schüler haben nun bis zum 22.03.2019 die Gelegenheit, sich für die neue Bläserklasse anzumelden und ihr Wunsch-Instrument anzugeben, bevor das Projekt nach den Sommerferien an den Start geht. Übrigens die 13. Auflage an der erfolgreichen Realschule.

 

Unterkategorien

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok