Hilfe für Projekte in Syrien

Wir, die Schüler und Schülerinnen, haben Spenden gesammelt.

Eine der sechsten Klassen sammelten Geld bei dem Tag der offenen Tür. Außerdem wurden Pullover, die sogenannten Hoodies, in unserer Schule verkauft. An einer schulinternen Weihnachtsfilmvorführung wurde Popcorn verkauft.

 

Die Schülervertretung überreichte die gesammelten 212 Euro am Donnerstag, dem 14.04.2016, dem Vorsitzenden der Jürgen-Wahn-Stiftung. Dieses Geld soll armen und behinderten Kindern in Salamiyah, einer Stadt in Syrien, helfen. Die Stiftung liefert Trockenmilch in das Kriegsgebiet, um besonders kleine Kinder vorm Sterben zu bewahren. Außerdem wird ein Haus für die Behandlung von behinderten Kindern gebaut. In Zukunft werden wir auch weiterhin mit der Jürgen-Wahn-Stiftung zusammenarbeiten. Wir versuchen, soviel wie nur möglich in Ländern zu helfen, in denen unsere Hilfe dringend gebraucht wird.

Eileen Junker, 8b