Französisch-Kurs besucht Paris

Im März besuchte der FS-Kurs der Jgst. 9 die französische Hauptstadt Paris. Dabei stand die Fahrt zunächst unter keinem guten Stern. Denn zunächst war die Studienfahrt für den November 2015 vorgesehen, doch als kurz zuvor die Terroranschläge Paris und Europas erschütterten, wurde die Fahrt in den März 2016 verschoben. Als Herr Tekelier und Frau Hermes (Begleitung) erkrankten, sprang Herr Ruholl kurzfristig als Reiseleiter ein und führte die Fahrt mit Michéle Kling, einer ehemaligen Schülerin, und Britta Husemann, einer Lehramtsstudentin, zur Freude der 15 Schülerinnen und Schüler durch. Vor Ort wurde Paris mit der Metro erkundet und so gehörten der Eifelturm, Notre Dame, Louvre, Napoleons Grabmal wie auch die Kirche Sacre Coeur zu den Ausflugszielen. Sehr informativ waren auch eine Stadtrundfahrt mit dem Reisebus wie auch eine Bootsfahrt über die Seine. Die Fahrt war für Schüler und Begleiter ein tolles Erlebnis gespickt mit imposanten Eindrücken.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok