default_mobilelogo

Exkursion ins Ruhrgebiet der Jahrgangsstufe 9

Die Jahrgangsstufe 9 machte am 19.06.2018 eine Exkursion nach Essen zur Zeche Zollverein. Der Ausflug geschah im Rahmen des Erdkundeunterrichts zum Thema „Strukturwandel im Ruhrgebiet“.

Zunächst besuchten wir eine typische Gartenstadtsiedlung, die Siedlung Margarethenhöhe.

Im Museum Zeche Zollverein erlebten die Klassen verschiedene Führungen mit den unterschiedlichsten Themen über das Ruhrgebiet. Themen waren unter anderem die Geschichte des Ruhrgebiets, die Kultur oder die Natur. Anhand einer gelungenen Präsentation der Themenschwerpunkte fiel es einem leicht, die zuvor theoretisch behandelten Themen besser zu verstehen. Durch die verschiedenen Bereiche des Museums bekam man einen guten Einblick in die Aufgaben und Lebensweisen der Menschen damals.

Das Erlebnis in der Zeche Zollverein war abwechslungs – und lehrreich.

Nach der Führung fuhren die Klassen noch in die Essener Innenstadt.

Abschließend kann man sagen, dass sich der Ausflug zur Zeche Zollverein gelohnt hat!

Leander Weiß und Benjamin Camen, Klasse 9a

 

Vom Abakus zu "Nadine"

Der Informatikkurs der Jahrgangsstufe 7 der CRRS besuchte jetzt das Nixdorf Museumsforum in Paderborn. Nachdem im Unterricht die Geschichte des Computers besprochen wurde, konnte man jetzt vor Ort die besprochenen Maschinen in natura sehen und erleben. Von der Funktionsweise des vor 3000 Jahre n entwickelten Abakus über die Pascaline von Blaise Pascal bis zu den heutigen Rechnern reichte die Spannweite. So wurde eine Webmaschine von Jacquard, die mit Lochkarten arbeitete, in voller Aktion erlebt und die Schüler standen belustigt vor dem ersten Apple Rechner und dem C 64, von dem Eltern und Großeltern schon erzählt hatten. Sie staunten über die Ausmaße eines ENIAC-Rechners, der einen ganzen Raum ausfüllte und wunderten sich über alte Schreib- und Rechenmaschinen.

Höhepunkt war das Kennenlernen von "Nadine", einer "Roboterfrau", die täuschend echt auf Ansprache und Gesten der Besucher reagierte. "Das war ein beeindruckender Vormittag" - waren sich die Schüler einig!

 

Exkursion ins Ruhrgebiet

Am 23. Mai hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9d und b die Gelegenheit, Unterricht am anderen Ort zu erleben. Im Rahmen der Erdkunde-Unterrichtsreihe "Strukturwandel im Ruhrgebiet" hatten sie die Gelegenheit, die besprochenen Orte einmal in natura zu erleben. Dazu fuhren sie mit ihren Erdkundelehrern Frau Finkeldei und Herrn Schülke nach Essen in die Zeche Zollverein. Dort nahmen sie an einer interessanten Führung durch die ehemalige Zeche und die Kokerei teil, die heute als UNESCO Weltkulturerbe geschützt ist. Die Führung wurde sehr kurzweilig gestaltet durch ehemalige "Kumpel", die viele Jahre dort gearbeitet hatten und natürlich den Vortag durch eine Menge amüsanter Anekdoten bereichern konnten.

Später wurde dann noch die Innenstadt angefahren, wo man unter anderem mit dem Limbecker Platz das größte innerstädtische Einkaufzentrum Deutschlands besichtigen konnte - auf einem Gelände, das zu Zeiten Krupps ein wichtiger Essener Verkehrsknotenpunkt war.

 

 

„Superfly“

Für die Klasse 9d und die 6.-Klässler des Sportprofils stand am 11.01.2016 ein sportlicher Ausflug in das „Trampolinparadies“ Superfly in Duisburg an. Die Trampolinhalle ist mit über 3000qm Gesamtfläche die größte Jump-Arena im Ruhrgebiet. Den Schülerinnen und Schülern wurden zahlreiche Möglichkeiten angeboten, darunter: 50 Trampoline, Basketballkörbe, Slacklines und Schnipselgruben (tiefes Loch mit sehr vielen Schaumstoffwürfeln). Superfly bedeutet Springen, Turnen und Akrobatik. Dieses Motto sprach die Besucher des Trampolintempels sehr an, was sie durch ein positives Feedback zum Ausdruck brachten.

Laura Rothermund, Klasse 9d

Unsere SV im Schuljahr 2020/2021

Die SV-Lehrer dieses Schuljahres sind Frau Huth und Herr Gregull.

Die Schülersprecher im Schuljahr 2020/2021 sind:

Simon Marke, Klasse 10b und Manius Rode, Klasse 10b

SV-Mitglieder sind Joram Gefeke (10b), Simon Fortmann (10b), Leona Wenderoth (10a) und Niclas Große-Hundrup (10c).

Stellvertretende SV-Mitglieder sind Johanna Thiele (9b), Lea Weingärtner (8d), Karolina Habigier (8a), Fabio Kamen (8d), Levi Klute (8a) und David Stracke (7b).

 

 

 

 

Wir vertreten die Belange aller Schülerinnen und Schüler und übernehmen die Aufgaben der Schülervertretung.

So wollen wir insbesondere

  • die fachlichen, kulturellen und vor allem die sportlichen aber auch die politischen und sozialen Interessen unserer Schülerinnen und Schüler fördern,
  • Probleme des schulischen Lebens und Beschwerden allgemeiner Art aufgreifen und wenn nötig gemeinsam mit der Schulleitung den Schul­aufsichts­behörden vortragen,
  • euch als Schülerin oder Schüler auf Wunsch bei der Wahrnehmung eurer Rechte gegenüber Schulleitung und Lehrkräften unterstützen und beraten.

Über aktuelle Aktionen informieren wir euch über eure Klassensprecher oder schriftlich im Kasten unter „Die SV informiert“. Wenn ihr Anregungen, Vorschläge oder Wünsche habt, die den Unterricht und das Schulleben betreffen oder wenn ihr euch ungerecht behandelt fühlt, sprecht uns gerne an.    

Die SV als Mitglieder der Schulkonferenz

An jeder Schule gibt es eine Schulkonferenz. Sie ist das obers­te Mitwirkungs­gremium der Schule, in dem Lehrer, Schüler und Eltern zusammenwirken. Sie berät in grund­sätzlichen Angelegenheiten der Schule und vermittelt bei Konflikten inner­halb der Schule. Sie kann Vorschläge und Anregungen an den Schulträger und an die Schulaufsichtsbehörde richten. Die Schulkonferenz trifft gemeinsame Entscheidungen in Angelegenheiten zu Themen wie Schulprogramm, Organisation von Unterricht und außerunterrichtlichen Angeboten, Lernmitteln, Schulhaushalt / Anschaffungen, Ferientagen u.v.m.

Die Schulkonferenz setzt sich zusammen aus

  • der Schulleitung,
  • Lehrer/innen,
  • Eltern und
  • den Schüler/-innen aus der Schülervertretung.

Alle teilnehmenden Schüler/-innen sind voll stimmberechtigt. Wenn die Mitglieder der Schul­konferenz aus der Schülervertretung an einem Termin nicht teilnehmen können, werden die Vertreter gebeten, das Stimmrecht wahr­zu­nehmen.

 

Unterkategorien

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.