default_mobilelogo

CRRS Schulorchester trifft Hellwegmusikanten Erwitte – gemeinsames Konzert in der St. Petrikirche

Bereits zum dritten Mal veranstaltet das Schulorchester der Christian-Rohlfs-Realschule Soest am Samstag, den 09.12.2017 um 15 Uhr ein Konzert (Eintritt frei) in der St. Petri-Kirche. Das rund vierzig-köpfige Blasorchester vom Paradieser Weg hat nach dem gelungenen Auftakt in den Vorjahren mit einer voll besetzten Kirche und musikalisch gelungenen Akzenten erneut die Hellwegmusikanten aus Erwitte als Gastorchester gewinnen können. Die befreundeten Musikerinnen und Musiker aus der Nachbarstadt kommen gerne wieder nach Soest, wo sie auch auf dem Weihnachtsmarkt zu hören sind. Die Akustik der St. Petri-Kirche sowie die zahlreichen Zuhörer bei den vorausgegangenen Konzerten veranlassten die Erwitter zu einer spontanen Zusage. Das symphonische Blasorchester aus der Nachbarstadt, in dem auch einige ehemalige Musikerinnen und Musiker des Schulorchesters musizieren, reist zusammen mit dem eigenen Jugendorchester an, so dass rund 100 Musiker in der St. Petri-Kirche teils gemeinsam aufspielen. Dabei stehen neben adventlichen Weisen auch Highlights aus Filmen und Musicals auf dem Programm, wie beispielsweise aus dem „Phantom der Oper“. Aber auch besinnliche Musik wie „You raise me up“ (Saxophonsolo), „The little Drummer Boy“ oder moderne Klassik gehören zum Repertoire der Orchester. Gewaltig wird es gegen Ende, wenn alle Musikerinnen und Musiker das gemeinsame Finale mit „Tochter Zion“ einleiten. „Die Musiker möchten in dieser hektischen Zeit ein wenig auf die besinnliche Adventszeit einstimmen und nutzen das adventliche Konzert symphonischer Blasmusik in der St. Petri-Kirche, um die entstandene Freundschaft zwischen den Erwitter und Soester Musikern zu vertiefen“, so Dirk Ruholl, der Dirigent beider Orchester.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok