default_mobilelogo

Wir vor vier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Angebote nach dem Unterricht an der Christian-Rohlfs-Realschule

 

Unsere Öffnungszeiten:

An Schultagen ist Wir vor vier montags bis donnerstags in der Zeit von 13:05 Uhr bis 15:30 Uhr für die Schülerinnen und Schüler geöffnet.

Freitags und in den Ferienzeiten findet kein Angebot statt. Die Betreuung erfolgt durch eine pädagogische Mitarbeiterin.

 

Das leibliche Wohl der Jugendlichen:

Die Jugendlichen bekommen täglich eine warme und ausgewogene Mahlzeit inkl. Dessert und Getränken. Das Essen wird täglich frisch von einem Partyservice gekocht und geliefert. Die Verteilung der Mahlzeiten geschieht durch eine hauswirtschaftliche Mitarbeiterin.

Das gemeinsame Mittagessen findet in der Zeit zwischen 13:05 Uhr bis 13:55 Uhr statt. Der Essensbeitrag beträgt bei einem Essenstag 15,00 € monatlich, bei zwei Essenstagen 30,00 €, bei drei Essenstagen 45,00 € und bei 4 Essenstagen 60,00 €.

Die Eltern schließen mit dem Träger einen Vertrag über die Betreuung und das Mittagessen.

 

 

 

Hausaufgabenbegleitung:

Ein zentraler Baustein bei Wir vor vier ist die Beaufsichtigung der Hausaufgaben.

Für Fragen stehen den Jugendlichen zusätzlich Schülerhelferinnen und Schülerhelfer der Klasse 10 zur Verfügung.

Die Dauer der Hausaufgabenzeiten ist auf ca. 1 1/2 Stunde begrenzt, damit die Schülerinnen und Schüler auch weitere Angebote der Freizeitgestaltung wahrnehmen können.

Nicht erledigte Hausaufgaben müssen zu Hause erledigt werden (Vokabeln lernen, lesen etc.).

 

Förderung und Freizeitangebote bei der „Wir vor vier“:

Die täglichen Angebote zur Freizeitgestaltung richten sich nach den Bedürfnissen und Interessen der Jugendlichen und den Gegebenheiten vor Ort, z.B.

  • Bewegung + Spiel AG
  • Kochen und backen
  • Spielen, Kickern, Tischtennis

In der Regel gehen die Schülerinnen und Schüler um 15:30 Uhr selbständig nach Hause.

Zu anderen Zeiten können sie nur gehen, wenn uns die Erlaubnis der Eltern vorliegt.

 

Pause mit Programm

Angebote für Schülerinnen und Schüler mit verpflichtendem Nachmittagsunterricht

12.15 Uhr - 13.05 Uhr oder

13.10 Uhr - 13.55 Uhr

Ab Februar 2009 tritt ein neuer Erlass des Lands NRW in Kraft, nach dem alle Schülerinnen und Schüler im Sekundarbereich I mit verpflichtendem Nachmittagsunterricht spätestens nach der 6. Schulstunde eine vorgeschriebene Pause machen müssen und ein Mittagessen angeboten bekommen. Für die verpflichtenden Schülerinnen und Schüler wird diese Pause beim Nachmittagsunterricht in der 6. oder 7. Schulstunde stattfinden.

 

Dort bieten wir folgendes an:

  • Kostenpflichtiges Mittagessen / Imbiss
  • Pause mit Programm
  • (z.B. Entspannung und Spiel)
  • am Tag mit Nachmittagsunterricht
  • danach folgen 2 oder 3 Stunden Unterricht

Am Tag des Nachmittagsunterrichtes werden keine Hausaufgaben für den Folgetag aufgegeben.

 

Ihre Ansprechpartner in der Verwaltung:

Koordination: Inge Nonte

Tel.: 02921 / 3620-124

 

Sachbearbeitung: Kerstin Ufert

Tel.: 02921 / 3620-100

 

Die Mitarbeiter/-innen:

Saskia Meiberg (Diplom Pädagogin)

Hauswirtschaftliche Mitarbeiterin

Schülerhelfer/-innen

 

Sprechzeiten Saskia Lippe:

jeden Freitag, 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr, Tel. 02921 / 3620-121

 

Diakonie Ruhr-Hellweg e.V.

Wildemannsgasse 5, 59494 Soest

 

KD-Bank, BLZ 350 601 90

Konto-Nr. 21 1481 6020

 

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok