default_mobilelogo

Erfolgreiches Sportfest der Klassen 8 und 9

Am 19.06.2019 fand unser diesjähriges Sportfest der Klassen 8 und 9 an. Drei verschiedene Sportarten standen zur Wahl. Auf dem Rasenplatz trafen sich bei bestem Wetter alle fußballinteressierten Schülerinnen und Schüler, um für ihre Klassen anzutreten. In der Sporthalle wurden die Einzelsieger im Badminton ermittelt und in der Sporthalle der Petrischule wurde um den Klassensieg im Völkerball gespielt.

Auf dem Rasen verliefen die Spiele durchweg fair und der Schiedsrichter Marcel Kipp aus der 10b hatte keine Mühen, die Spiele entspannt und mit Freude zu begleiten.

In der Jahrgangsstufe 8 trafen vier Mannschaften aufeinander. Die Klasse 8a war stark vertreten und bildete mit den Schülern der 8b noch eine weitere Mannschaft (8ab), die auf die 8c und 8d trafen. Am Ende setzte sich die Klasse 8c (15 Punkte) vor der Klasse 8ab (12 Punkte) durch. Auf den folgenden Plätzen folgten die Klassen 8a (7 Punkte) und die 8d (1 Punkt). In der Jahrgangsstufe 9 trat die Klasse 9a leider nicht an und so kämpften die 9b, 9c und die 9d um die Platzierungen. Die Klasse 9b wurde dabei auf den dritten Platz verwiesen (0 Punkte). Spannend wurde es bei den ersten beiden Plätzen, wo sich knapp die 9d (9 Punkte, +5 Tore) vor der 9c (9 Punkte, +3 Tore) durchsetzte.

In der Sporthalle wurde Badminton zuerst in einer Gruppenphase jeder gegen jeden gespielt. Mit viel Eifer und Engagement versuchten die Schülerinnen und Schüler ihr jeweiliges Matsch zu gewinnen. Anschließend fand zur Ermittlung der Sieger für die zwei besten jeder Gruppe ein KO-System statt. In der Klasse 8 setzte sich im Endspiel Leon Peck vor Leonard Gerdesmeier und Fynn Thiess durch. In der 9. Klasse sicherten sich Anna Lena Schmidt und Celine Milting-Seferovic die Plätze zwei und drei hinter dem Sieger Arthur Breum.

In der Sporthalle der Petrischule wurde das Völkerballturnier ausgetragen. In der Jahrgangstufe 8 spielten vier Jungenmannschaften um den ersten Platz. Nach durchweg fair gespielter Hin- und Rückrunde stand die Platzierung fest: die 8b gewann mit 12 Siegerpunkten vor der 8a (10 Siegerpunkte). Auf den folgenden Plätzen folgten mit 6 Siegerpunkten die 8c und die 8d bekam 2 Siegerpunkte.

Die drei Mädchenmannschaften des Jahrgangs 8 bildeten sich aus der 8c, 8d und einer gemischten Mannschaft aus der 8a/b. Nach spannend ausgetragener Hin- und Rückrunde setzen sich die Mädchen der 8a/b mit 8 Siegerpunkten vor der 8d (4 Siegerpunkte) und der 8c mit keinem Siegerpunkt durch.

In der Jahrgangstufe 9 traten vier Jungenmannschaften gegeneinander an und nach ereignisreichen Spielen gewannen die Jungen der 9b mit 13 Siegerpunkten vor der 9c (8 Siegerpunkte), die dicht verfolgt wurde von der 9a (7 Siegerpunkte). Die 9d war am Ende mit null Siegerpunkten auf Platz vier.

Aufgrund der geringen Anzahl weiblicher Teilnehmer des Jahrgangs 9 am Völkerballturnier spielten die Mädchen mit wechselnder Besetzung freundschaftlich gegeneinander.

Auf dem Bild oben sieht man Sieger und Platzierte beim Badminton in Klasse 8.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok