default_mobilelogo

Exkursion ins Ruhrgebiet

Am 23. Mai hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9d und b die Gelegenheit, Unterricht am anderen Ort zu erleben. Im Rahmen der Erdkunde-Unterrichtsreihe "Strukturwandel im Ruhrgebiet" hatten sie die Gelegenheit, die besprochenen Orte einmal in natura zu erleben. Dazu fuhren sie mit ihren Erdkundelehrern Frau Finkeldei und Herrn Schülke nach Essen in die Zeche Zollverein. Dort nahmen sie an einer interessanten Führung durch die ehemalige Zeche und die Kokerei teil, die heute als UNESCO Weltkulturerbe geschützt ist. Die Führung wurde sehr kurzweilig gestaltet durch ehemalige "Kumpel", die viele Jahre dort gearbeitet hatten und natürlich den Vortag durch eine Menge amüsanter Anekdoten bereichern konnten.

Später wurde dann noch die Innenstadt angefahren, wo man unter anderem mit dem Limbecker Platz das größte innerstädtische Einkaufzentrum Deutschlands besichtigen konnte - auf einem Gelände, das zu Zeiten Krupps ein wichtiger Essener Verkehrsknotenpunkt war.

 

 

Informatikkurse der CRRS in der digitalen Welt

Die Informatikkurse der 9. und 10. Jahrgangsstufe waren jetzt zum zweiten Mal in Paderborn im Heinz Nixdorf MuseumsForum. Dort konnten sie unter fachkundiger Führung in die Geschichte der künstlichen Intelligenz eintauchen. Dabei gab es viele interessante historische Originale zu bestaunen. Auch die Möglichkeiten, die die digitale Welt heute bietet, wurde an vielen Beispielen demonstriert. Danach gab es noch reichliche Gelegenheit, zahlreiche Dinge selbst auszuprobieren, so z.B. einen Flugsimulator und verschiedene Spracherkennungsprogramme. Ein sehr interessanter Unterricht an anderem Ort!

 

 

„Superfly“

Für die Klasse 9d und die 6.-Klässler des Sportprofils stand am 11.01.2016 ein sportlicher Ausflug in das „Trampolinparadies“ Superfly in Duisburg an. Die Trampolinhalle ist mit über 3000qm Gesamtfläche die größte Jump-Arena im Ruhrgebiet. Den Schülerinnen und Schülern wurden zahlreiche Möglichkeiten angeboten, darunter: 50 Trampoline, Basketballkörbe, Slacklines und Schnipselgruben (tiefes Loch mit sehr vielen Schaumstoffwürfeln). Superfly bedeutet Springen, Turnen und Akrobatik. Dieses Motto sprach die Besucher des Trampolintempels sehr an, was sie durch ein positives Feedback zum Ausdruck brachten.

Laura Rothermund, Klasse 9d

Besuch im WDR Studio 2 und bei "1LIVE"

Anfang Dezember 2015 – Für die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe stand ein Besuch bei dem Westdeutschen Rundfunk (WDR) in Köln an. Bei dem Ausflug ging es hauptsächlich um den sehr beliebten und bekannten Radiosender „1 Live“. Die Besucherinnen und Besucher durften einige Bereiche der Radiowelt kennen lernen und durch die Entwicklung einer eigenen Radiosendung auch selbst erkunden. Sie übernahmen die Rolle eines „Radiomachers“ und probierten Bereiche von Moderation und Musik bis hin zur Technik aus. 1 Live ist der Radiosender für junge Menschen im Sektor. Rund vier Millionen Menschen hören dieses Programm täglich. Der Radiosender ist jung, anders und immer in Bewegung.

 

 

Mit 100 Schülern nach Berlin

Seit 2009 veranstaltet die CRRS jährlich eine Musical-Fahrt, an der die Musikerinnen und Musiker des Schulorchesters sowie der Musikkurse teilnehmen. Vom 12.-13.01.2016 reisten 100 Schülerinnen und Schüler nach Berlin, um das Broadway-Musical "Chicago" im Theater des Westens zu sehen. Am nächsten Tag stand eine Stadtrundfahrt mit Stationen am Brandenburger Tor und Deutschen Bundestag auf dem Programm.