default_mobilelogo

Musikklasse an der Christian-Rohlfs-Realschule – Bläserklasse

Was ist eine Bläserklasse?

Schülerinnen und Schüler erhalten von der Schule leihweise ein Holz- oder Blechblasinstrument oder ein Schlagzeug.
Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 erlernen im regulären Musikunterricht ein Holz- oder Blechblasinstrument oder Schlagzeug

Ziele

• Stärkung des Klassenverbandes
• Bildung eines Klassenorchesters
• Bildung eines Schulorchesters
• Erwerb von Basisfertigkeiten als Grundlage für eine weitere Ausbildung in der Musikschule, im Musikverein, im Posaunenchor, in Chören, etc.

Vorteile

Lebendiger Unterricht: Musik lernen durch Musik machen
• Orchesterarbeit erfordert Orchesterdisziplin, also Rücksicht, Toleranz und Teamfähigkeit
• Verbesserung der Lernbereitschaft und des sozialen Verhaltens durch die Verfolgung eines
gemeinsamen Zieles
• Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und des Selbstbewusstseins
• „Wer selbst Musik macht, kann besser zuhören“ – Ein Vorteil auch für andere Fächer!

Instrumente

Es können alle Instrumente eines Blasorchesters eingesetzt werden:
Klarinette
Saxophon (Alt- und ggf. Tenorsaxophon)
Trompete
Waldhorn
Posaune
Euphonium
Querflöte
Tuba
Oboe
Schlagzeug
E-Bass

Organisation

Das Fach Musik wird mit 4 Stunden pro Woche lehrplanmäßig unterrichtet.
Aufteilung:
1. Drei Stunden pro Woche musizieren die Kinder gemeinsam im Orchester sowie
lehrplanmäßig unterrichtet.
2. Eine Stunde pro Woche erhalten die Kinder Instrumentalunterricht in Kleingruppen
bei Lehrerinnen und Lehrern der Städtischen Musikschule Soest.

Kosten

• Kosten für Gebrauchsmaterial trägt jeder selbst.
(1 Notenständer, Blättchen, Spielbuch etc.)
• Kosten für den Instrumentalunterricht der Städtischen Musikschule
• Instrumentenleihgebühren an die Schule
Gesamtkosten nur ca. 29,50 Euro monatlich

Motivation durch Auftritte

Die Bläserklasse bildet schon ab Klasse 5 eine starke Gemeinschaft und entwickelt Teamgeist. Dazu trägt ein gemeinsames Ziel der Schülerinnen und Schüler bei, nämlich gemeinsam Auftritte zu meistern. „Die Motivation zu proben und zu Hause zu üben, steigerst sich deutlich, wenn man Auftritte einplant“, weiß der Projektleiter Dirk Ruholl zu berichten.

So gibt die Bläserklasse 5b nach wenigen Monaten der Ausbildung bereits vor Weihnachten eines Jahres ein kleines Konzert für ihre Familien, während die Klasse 6b auf dem Soester Weihnachtsmarkt aufspielt und ggf. noch während der Weihnachtsfeier, zu der die Familien eingeladen sind, musiziert. Nach den Neuanmeldungen für das nächste Schuljahr gestaltet die Bläserklasse 6b einen Schnuppernachmittag, bei dem interessierte Grundschüler alle Instrumente ausprobieren können. Im Frühjahr nimmt der Bläserklasse 6b dann an einem Workshop teil, bei dem die Bläserklassenkollegen des Aldegrever Gymnasiums aus Soest und Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule gemeinsam musizieren und ein Konzertprogramm einstudieren. Den Abschluss des Workshops bildet das Abschlusskonzert. Vor den Sommerferien findet ein Sommerfest statt, zu dem die Grundschüler und neuen Fünftklässler sowie die Jgst. 5 eingeladen ist. Natürlich spielen beide Bläserklassen bei dieser Veranstaltung auf. In zeitlicher Nähe organisiert das Schulorchester das Sommerkonzert, bei dem beide Bläserklassen-Orchester auch mitwirken.

Bläserklasse 6b zu Besuch im Türkischen Internat Schloss Eringerfeld

 

 

 

 

 

 

Als die Bläserklasse des türkischen Gymnasiums Eringerfeld im Juni 2015 gemeinsam mit der damaligen Klasse 5b der CRRS einen Projekttag in Soest veranstaltete, luden uns die Gäste zu einem Gegenbesuch ins Internat Geseke-Eringerfeld ein. Daher reiste unsere Bläserklasse 6b samt Instrumenten am 30.10.2015 nach Geseke-Eringerfeld, um gemeinsam ein kleines Konzert beim Tag der offenen Tür zu geben. Zunächst probten die Musiker gemeinsam, bevor wir zum Mittagessen in die Internatskantine geladen wurden. Zum Erstaunen der Musiker wurde dabei nach Geschlecht getrennt. Ebenso streng getrennt wurde auch die Führung durch die Internatszimmer, bei der die Schüler interessante Einblicke in das Internatsleben erhielten. Ab 14.30 Uhr spielten beide Orchester unter Leitung von Jens Frische (Gymnasium Eringerfeld) und Dirk Ruholl (CRRS) gemeinsam auf der Außenbühne beim Tag der offenen Tür auf. Am Ende waren sich alle einig, dass die Gastgeber im Sommer 2016 zu einem Gegenbesuch nach Soest eingeladen werden, um die Freundschaften untereinander zu vertiefen.

 

Klanggenuss bei Sommerkonzert an der CRRS

Bei sommerlichen Temperaturen spielten an der Christian-Rohlfs-Realschule zum Schuljahresende am Donnerstag, 25.06.2015 die beiden Bläserklassen 6b und 5b sowie das Schulorchester auf. Die Klasse 5b präsentierte den rund 150 Zuhörern das hörenswerte Ergebnis von einem Jahr Bläserklassenprojekt. Dabei erlernen die Schülerinnen und Schüler an der CRRS – meist ohne irgendwelche Vorkenntnisse – ab Klasse 5 ein Instrument und musizieren ab der ersten Stunde gemeinsam im Klassenverband. Anschließend musizierte das Klassenorchester gemeinsam mit ihren älteren Kollegen der Klasse 6b. Die Sechstklässler brachten anschließend mit „Beauty and the Beast“ Filmmusik zu Gehör und sorgten mit für dem Lateinamerikanischen Volkslied La Cucaracha für karibische Stimmung. Während sich die Klasse 6b und das Schulorchester dann auf ihren gemeinsamen Auftritt vorbereiteten, sorgten Lee-Ann Kupermann (Klavier), Jonas Mengelkamp (Schlagzeug) und Hermann Leu (Klavier) mit einer Improvisation des Stückes River Flows in you für eine gelungene Klangvielfalt. Mit rund 70 Musikern marschierten dann die Bläserklasse 6b angeführt vom Schulorchester in das gut gefüllte Forum der CRRS ein und überzeugten das Publikum anschließend mit Accidentally in Love und Harry Belafontes Jamaica Farewell mit einem sauberen und eindrucksvollen Klang. Die Großen übernahmen anschließend die Regie am Paradieser Weg und heizten dem Publikum mit Stücken wie Waltzing Matilda, Let it go sowie Musicalhits von Andrew Lloyd Webber gewaltig ein, sodass schließlich das begeisterte Publikum am Ende zwei Zugaben einforderte und mit Final Countdown belohnt wurde. Der Orchesterleiter Dirk Ruholl wurde während des Konzerts bei der traditionellen Verabschiedung der 10. Klässler aus dem Schulorchester völlig überrascht, als diese ihm ein persönliches Erinnerungsbuch und ein Fahrrad schenkten, „mit dem er künftig sicherer zum Dienst gelangen könne“, so die Orchestersprecherin und 1. Querflöte Vivien Brückmann.

 

Bläserklassen 2016/2017

Klasse 5b

Klasse 6b

Bläserklasse in neuem Outfit

Der Förderverein der Christian-Rohlfs-Realschule unterstützt seit vielen Jahren die Arbeit der beiden Bläserklassen und des Schulorchesters an der Soester Realschule am Paradieser Weg. Die jungen Musiker der Klasse 5b wurden nun mit einheitlichen T-Shirts ausgestattet, so dass das Klassenorchester in einheitlichem und farbenfrohem Outfit seinem zweiten Auftritt entgegensteuert. Am 6. März werden die beiden Bläserklassen nämlich während eines Schnuppernachmittags ein kleines Konzert für interessierte Grundschulkinder geben. Es besteht anschließend auch die Gelegenheit, die Instrumente auszuprobieren. „Ziel ist es, nach den Sommerferien wieder eine neue Bläserklasse an den Start zu bekommen“, kommentiert Schulleiterin Regina Meininghaus.