default_mobilelogo

Biologieraum wird zum Präparationssaal

Ehemaliger Schüler der Christian-Rohlfs-Realschule führt mit Biologiekursen der Jahrgangsstufe 8 Präparationen von Schweineherzen durch.

Felix Ademmer, ein ehemaliger Schüler der Christian-Rohlfs-Realschule, der inzwischen Humanmedizin im 2. Semester an der Medizinischen Hochschule in Hannover studiert, kehrte nicht allein an seine alte Schule zurück. Begleitet wurde er von seinen Kommilitonen Esther Molinski und Tim Krzemiew. Im Gepäck hatte die drei angehenden Mediziner eine Box mit Schweineherzen aus einer Großschlachterei, die für die Präparation zur Verfügung standen. Angeregt wurde die Aktion von Schülern der CRRS, die Felix Ademmer gut kennen und die fasziniert davon waren, als er begeistert von seinen Präparationskursen an der Universität berichtete.

Die Lehrerinnen und Lehrer der vier Biologiekurse freuten sich natürlich sehr über das Angebot der drei Studenten. Sie hatten ihre Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet und im Unterricht den Aufbau und die Arbeitsweise des Herzens in der Theorie besprochen. Aber erst die Praxis brachte für viele Schülerinnen und Schüler den Aha-Effekt. Ein Herz, das dem menschlichen so ähnlich ist, in der Hand zu halten, zu untersuchen, die richtigen Schnitte zu setzen und die Einzelheiten im Inneren zu sehen, bringt nicht nur neue Erkenntnisse, es ist - darin waren sich alle einig - auch eine Erfahrung, die man so schnell nicht vergisst.